Abschied – Bielefeld

Tschüss Bielefeld

Puh ich wurd hier geboren und hab fast mein ganzes leben hier verbracht.

Doch jetzt heißt es Abschied nehmen.

Wow

Hätte ich nie gedacht.

Ich weine bei den Zeilen.

Bielefeld man, die Puddingstadt. Die Burch und die krassen Menschen!

Und diese HÄSSLICHE Uni!

Die Kneipen und Parks und der Siggi ey!

Der Bunkerslam!

Der BiBloStati!

Alter Finne was werd ich euch vermissen.

Ich bin noch 1-2 mal aufm Stammtisch, danach weiß ich erstmal nicht wann ich wieder hochkomme um euch alle abzuschlabbern.

Appropo wer übernimmt das jetzt wenn ich nicht mehr da bin? Ich akzeptiere auch Tiere in dieser Position!

Ich liebe euch.

Bielefeld wird immer ein Teil von mir sein und das trag ich jetzt nach unten ins Schwabenland.

Ich bringe denen mal Zivilisation, Eskalation und Sex. Quasi die drei heiligen Königinnen aus OWL.

Hab ich schon gesagt dass ich euch liebe?

Weil ich halt nicht ins Bier/Cider/Limo weinen möchte dachte ich ich machs hier im Blog.

Kann aber nicht versprechen ob ich nicht trotzdem beim nächsten Stammtisch losheule.

Ihr seid meine Comfort Zone.

Ich liebe euch und vermisse euch jetzt schon.

Peace Out.

Eure Lara

Werbeanzeigen

Orrrr-Aufregen

Ich mach ja seit einiger zeit Poetry Slam und habe auch angefangen etwas Aufklärung in meinen Texten einzubringen.

Es ist echt erstaunlich wie grob (bzw wie schlecht) eigentlich die menschen aufgeklärt sind.

Vorallem über den weiblichen Körper.

Hier ist mein letzter Text:

Mitmach Text, wenn eure Antwort auf die frage bei euch Ja lautet bitte melden.

Es regt mich auf wie wenig in der Schule aufgeklärt wird! Es regt mich auf dass die in der Politik Verantwortlichen darüber streiten wie viel und wie weit der Aufklärungsunterricht gehen darf! Es regt mich auf dass es genug Eltern gibt die einen riesen Terz machen wenn um die Aufklärung des eigenen Kindes geht.

Sprüche wie: es ist zu jung! , Das lernt es von selbst! , Wir klären es auf! Oder aber auch: Nacher wird mein Kind selbst noch Schwul/Lesbisch/anderes nicht heterosexuelles äquivalent! Regen mich am meisten auf. Denn wo kämen wir hin wenn wir die gesamte LGBTQ+ Szene normalisieren! Wobei in einer Klasse von 30 Kindern eines im Schnitt in eben diese LGBTQ+ Kategorie fällt. Und wird von den Eltern und von der Schule nicht aufgeklärt und als unnormal abgestempelt. Toll.

Wisst Ihr wie viele Eltern sich schämen ihre Kinder aufzuklären?

Wisst ihr wie gefährlich es sein kann wenn Notgeile Teenager Geschlechtsverkehr alleine „erlernen“?

Ja es ist gut zu wissen wie man ein Kondom über einen Penisersatz stülpt, dass es die Pille gibt und ungeschützter Geschlechtsverkehr zu Krankheiten und Schwangerschaft führen kann, aber das ist alles! Wer kann sich an seinen Aufklärungsunterricht erinnern?

Bei wem wurden diese Gerüchte a la vom Masturbieren wird man blind oder bekommt man haare auf den Händen aufgegriffen und als Schwachsinn erklärt? Bei mir nicht! Nächste Frage: wer von euch weiß dass eine Frau nicht aus der Vagina Pinkelt sondern einen extra Ausgang hat der zwischen Vagina und Klitoris liegt?

Wer von euch weiß wie man die Prostata stimuliert?

Wer von euch hat das mal getan?

Wer von euch hat sich bei den letzten beiden male nicht gemeldet weils zu Peinlich war?

Wer von euch weiß dass die Mehrheit der Frauen durch reine Penetration nicht zum Orgasmus kommen?

Wer von euch weiß dass man bei der Klitoris kreisende Bewegungen machen sollte um den bestmöglichen Effekt zu erzielen anstatt sie wund zu schubbern?

Wer von euch denkt dass Frauen ihre Menstruation wie Urin zurückhalten können bis sie aufs Klo können?

Wer von euch weiß dass Menschen als Fötus ne ganze weile Weiblich sind?

Wer von Euch weiß dass Testosteron ein Produkt von Östrogen ist?

Wer von euch weiß dass Geburt der höchste Schmerzgrad in der Medizin ist?

Schwaches Geschlecht am Arsch. Aber Sexismus geht auch in die andere Richtung.

Wer von euch denkt dass Männer nicht vergewaltigt oder missbraucht werden können?

Wer von euch denkt dass Männer nicht von Frauen vergewaltigt oder missbraucht werden können?

Wer von euch weiß wohin ein Mann gehen muss um sich auf Brustkrebs untersuchen zu lassen?

Antwort: Frauenarzt, da bei Urologen es nicht gelernt wird.

Was kann Ein Gynäkologe tun wenn er ganz doll kacke ist? Richtig, es in Rechnung stellen, weil als Gynäkologe behandelt man keine Männer.

Wer von euch was genau bei der Menstruation passiert?

Wer von euch denkt dass schmerzen dabei normal sind?

Wer von euch weiß dass regelmäßige schmerzen bei der Menstruation eine wiederkehrende Zyste ist, die zwar mit der Menstruation mit ausgeschwemmt wird aber dafür Narbengewebe hinterlässt? Das ist eine Gefährdung der Fruchtbarkeit der Frau.

Bitte wenn ihr also darunter leidet frag euren Frauenarzt danach und gebt es an andere weiter.

Wer von euch weiß dass Busen kein anderes Wort für Brüste ist sondern den Spalt zwischen den brüsten?

Wer von euch weiß was passiert wenn Frau die Pille nimmt? Und ich meine genau denn „ sie wird nicht schwanger“ weiß jeder Depp.

Wer von euch kennt die Risiken und Nebenwirkungen?

Um nochmal auf Sexismus zurückzukommen: Elternzeit für Männer ist nicht normalisiert, Wickel tische in öffentlichen Herrentoiletten sind viel zu selten, genau wie Genderneutrale öffentliche Toiletten mit Wickeltisch, generell Genderneutrale Toiletten.

Es ist immer noch so in den Köpfen der Menschen eingebrannt dass es Frauensache ist sich ums Kind zu kümmern. Für viele ist der Gedanke dass ein Mann sich mal um die Kinder kümmert und das sogar auf freiwilliger und regelmäßiger gleichberechtigter Basis, völlig absurd. Es sollte nicht gefeiert werden dass der man mal die Kinder vom Kindergarten abholt. Es sollte normal sein. Es sind auch seine Kinder. Schließlich haben es ja beide gemacht.

Wenn eine Frau alleinerziehend sein wollte hätte sie auch einfach einen Spender suchen können. Gleichberechtigung bedeutet dass alle alles machen, dass man kommuniziert zu was man in der lage ist, auf freiwilliger Basis.

Aufgezwungen wird uns ja eh schon genug. „aber du zwingst doch Aufklärung auf!“ ja verdammte Axt ohne Aufklärung gäbs ne ganze menge nicht und zu vieles noch. Ohne Aufklärung wären wir nicht da wo wir sind. Also liebe Menschen, klärt auf wo es nur geht. Denn nur so können wir eine bessere, offenere und Verständnisvollere Welt aufbauen.

So traurig das auch klingen mag, viele haben sich bei vielen fragen nicht gemeldet. und noch trauriger ist es dass sich jemand bei „Wer von euch denkt dass Männer nicht von Frauen vergewaltigt und missbraucht werden können“ gemeldet hat.

und jetzt wird mir wieder dieses 219a in die Timeline gespült.

ich kotze im Strahl. Wenn diese Menschen auch nur ein bisschen im Biounterricht aufgepasst hätten bzw die Entwicklung der Forschung demhingehend nachverfolgt hätten wüssten Sie: sobald die Eizelle befruchtet ist, ist da nicht instant ein mensch. es ist für sehr lange zeit einfach ein Zellhaufen.

Ja Abtreibung oder auch Schwangerschaftsabbruch genannt, ist und soll kein Verhütungsmittel sein.

DAS WEIß ABER JEDER VERNÜNFTIG DENKENDE MENSCH!

und Dieser medizinische Eingriff geht auch nur bis zu dem Zeitpunkt wie sich der Zellhaufen nicht zu einem Fötus mit einem schlagendem herzen etc. entwickelt hat.

ABER AUCH DAS WEIẞ JEDER VERNÜNFTIG DENKENDE MENSCH!

Es regt mich einfach fundamental auf dass hier Aufklärung darüber als „Werbung“ Gebranntmarkt und verhindert wird.

Ich weiß für viele ist es ein Heikles Thema und das darf es auch meinetwegen sein.

ABER

  1. Liebe Männer die ihr keine Gynäkologen oder ähnliche Fachärtzte in diesem bereich seid: FRESSE IHR HABT KEINE AHNUNG WAS DAS MIT DEM KÖRPER DER FRAU MACHT!
  2. Werbung ist das was ihr im TV seht. Schwangerschaftsabbrüche werdet ihr dort niemals finden, sowas ist Privatsache. Es gibt da keine Treuepunkte, keine Sammelkarte und keine 2 vom preis für eine.
  3. Der ganze Ablauf ist kein spaß, es ist erniedrigend. Der Eingriff kann folgen haben, nicht nur auf die Psyche sondern auf den Körper.
  4. Bestimmt nicht ständig über die Köpfe von allen Frauen hinweg was gut für Sie ist, das wissen wir ganz gut selber.

Also hört auf Ärzte wegen ihrer INFORMATION über Abtreibung und allem was dazugehört zu verklagen.

danke für ihre Aufmerksamkeit

Leben – Umzug

Sieben Jahre Siegfriedstraße

Ich bin laut Mietvertrag am 1.1.2011 eingezogen, lebte aber schon seit Dezember 2010 da und laut Mietbescheinigung erst seit 1.9.2011.

Seit meinen Einzug wurde die Wohnung unter mir zwei mal neu bezogen und die direkt neben mir sooft dass ich aufgehört habe zu zählen.

Ich hatte nicht all zu viel mit meinen Nachbarn zu tun.

Mal lebte jemand hier der im Kado Shushi arbeitet / arbeitete und wir so ins Gespräch kamen.

Einer der Beständigen Nachbarn ist ein guter Freund meines Philosophie Lehrers im Abitur und das war etwas unangenehm für mich.

Einer der Paare die einst neben mir Gewohnt haben hatten Sex im Keller.

Verständlich wenn man weiß dass man alles und jeden hört in dem Haus.

Wenn der Dude von ganz unten dezent laut Musik hört, oder eines der Kinder von ganz unten mal schreien/weinen dann höre ich das ganz oben.

Mein Schlafzimmer grenzt an das Wohnzimmer meiner Nachbarn und ich höre ihre Unterhaltungen.

Meine Nachbarn haben auch einen Balkon von dem sie in mein Schlafzimmer gucken können.

Die Familie von Ganz unten hat erst über die Jahre hinweg zwei Töchter bekommen.

Sind sehr nette Leute. Nehmen manche dinge etwas ernst und sprechen einen auch darauf an.

Wie Hoftür abschließen oder wenn man mal vergessen hat die Mülltonnen raus zu stellen.

Tjanun. Ich habe schon ein paar male vergessen die Mülltonnen raus zu stellen, aber meistens war das so dass man zu ungeduldig war darauf zu warten bis ich was gemacht habe und hat es schon für mich gemacht.

Das Wurde dann dank eines Gesprächs dann auch eingestellt.

Aber das Freakigste passierte erst in letzter zeit.

Einer meiner Nachbarn ist wohl durchgedreht hatte Probleme mit der Bundespolizei und wurde neulich eingewiesen.

Es fing mit Nachrichten an den Briefkästen an (konnte ich wegen der unfassbar schlechten Handschrift kaum lesen) und irgendwann lag ne menge Krempel und Bücher im Hausflur, dann Treppenhaus und dann auch vor dem Haus.

Auf zwei Briefkästen sind Kreuze drauf gemalt, bei einem wurde das einritzen versucht dann wurde wohl auf Edding umgestiegen. Keine Ahnung was das zu bedeuten hatte, ob das was mit dem Verrückten Nachbarn zu tun hatte, keine Ahnung.

Mein Vermieter ist ein Arschloch vor dem Herren.

Hat mich bei dem Rohrbruch verarscht, wollte mir Schimmel als Klein Reparaturen unterschieben und hat bei diesem Problem erst gespurt als ich den Mieterbund eingeschaltet habe.

Hat wirklich ALLES an kosten wie Reparaturen der Treppenhauslampen, Neustreichung des Treppenhauses und der Haustüren oder den Verlust an Einnahmen der Leerstehenden Wohnung auf uns Mieter abgedrückt.

Aber die Lage war Top.

Hauptbahnhof und Innenstadt wahren innerhalb weniger Minuten zu Fuß zu erreichen. Ich lebte zwischen zwei Straßenbahn Haltestellen. Linie 3 und Linie 4.

Der Siegfriedsplatz oder auch Siggi war auch ganz nah. Sowie formidable Kneipen.

Und tolle Leute.

Unfassbar viele exorbitant liebenswerte Menschen leben in der Umgebung.

Ja ich meine euch süßen Twitterer!

Der BiBloStati hat mein leben so viel besser gemacht. So viele schöne Abende mit euch in einer Kneipe. Ich gehöre zwar zu dem „jungen Gemüse“ unter euch aber ganz ehrlich? Ich habe keinen Dunst welches Baujahr ihr habt und ich will/muss es auch gar nicht wissen, Ihr habt euch alle gut gehalten. Ihr könnt nur besser werden.

Und auch wenn ich demnächst nicht mehr in der Nähe wohnen werde, seid ihr doch alle stets in meinen Gedanken (und Herzen aber das schreib ich nur in klammern weils doch ne spur zu kitschig ist um es hier zu schreiben).

Slam – Zocken

Ich hab mit dem Poetryslam angefangen und es ist awesome.

Hatte bisher nur drei Auftritte aber es war jedes mal großartig! Wer grundsätzlich bock auf Poetryslam hat kann ja auf  http://www.slam-owl.de/poetry-slam-in-ostwestfalen/kalender/ nachgucken wann und wo in OWL ein Poetryslam stattfindet.

Wer wissen will wann ich wieder an einem teilnehme, kann mich ja fragen. Ist gar nicht so leicht! Meist sind zwei drei Monate komplett ausgebucht und man muss sich dahinter klemmen um eine Teilnahme zu bekommen.

Natürlich klemme ich mich auch dahinter, schreibe Veranstalter an (was gar nicht mein ding ist aber da muss ich durch) und frage immer wieder nach. Meine Texte überarbeite ich auch regelmäßig und schreibe immer wieder neue.

Aktuell Tragen meine Texte den Titel „Hörensagen eines Gehörlosen“, aber ich nenne den Titel nie und beginne mit “ Wie sie sehen bin ich taub.“.

So jetzt zum Hating Part (und ein bisschen Hype)

The Legend of Zelda Breath of the Wild ist awesome.

Hat aber ein paar gehörige makel die einem das Spielvergnügen echt versauen können.

Bin aber auf den Seasonpass gespannt. Kostet bisher nur 20€ und bietet sofortige 3 neue Schatztruhen (eher unwichtig aber ok) und im sommer kommt neuer Kartenbereich und neue Story. das im Winter wird noch unter Verschluss gehalten.

Mass Effect: Andromeda

ICH HASSE ES! KAUFT ES NICHT!

So.

Ich gebe zu am Anfang war ich sehr gehyped und begeistert! Der gefühlte Prolog und das der Beginn der Hauptstory waren grandios und man konnte über Grafik bugs/glitches/unfälle schmunzeln und/oder lachen.

Denn die Story hat es bis dahin mehr als Wett gemacht.

Die Charaktere sind wie immer großartig, auch wenn sie einen sehr nerven können.

Gewisse Spielmechaniken sind sogar realistisch. Ein Beispiel: Zeit Verstreichen lassen. Man musste wirklich warten bis ein Charakter seine Arbeit erledigt hatte und das ging nun mal nicht von jetzt auf gleich. Einfach ein paar Nebenmissionen machen und dann gings. Klar irgendwann kommt man an den punkt an dem man die Hauptstory weiter bringen muss um weiter zu kommen, das war hingegen erst ab der Mitte des Spieles der fall.

So jetzt das was ich richtig Richtig RICHTIG hasse!

Enorme Bugs! ich bin nun öfters wo runter gefallen (danke daran dass Ryder nach dem springen noch weiter läuft und somit in den Abgrund) und manchmal spawne ich nicht an dem Punkt wo ich zum letzten mal festen Boden unter den Füßen hatte sondern auf einer ganz anderen eben der Karte, oder ich spawne plötzlich mit dem mobilen Gefährt. Wegen so einem Bug hat nun ein ganzer Planet einen „Negativ“ Effekt. Also damit meine ich es ist wie ein Fotonegativ. Er ging einfach nicht weg.

MAN KANN DIE ANFLUG UND LANDE SZENEN NICHT SKIPPEN!!!! Immer und Immer wieder dieselbe Sequenz anzugucken ist furchtbar! UND JEDESMAL WENN RYDER AUS DEM SCHIFF STEIGT GIBTS AUCH EINE UNSKIPPBARE CUTSZENE DIE NUR EIN PAAR SEKUNDEN DAUERT UND DANN FOLGT EIN SCHWARZER BILDSCHIRM UND DANN KANN MAN ERST SPIELEN!!! WIESO DANN NICHT EINFACH EIN LADEBILDSCHIRM??!!

Der Flug Zwischen Systemen und Planeten ist auch nicht zu skippen und es ist furchtbar!

Das Quest Log ist halbwegs übersichtig aber dennoch „Verschwinden“ Quest einfach und man findet sie zufällig auf den entsprechenden Planeten wieder.

Und noch viel mehr Spielmechaniken gehen einem nach mehr als ein mal hart auf den Sack. Aber ich würd nur spoilern. wer meint dass er den scheiß aushält bitte zahle zuviel geld dafür und erlebe es selbst.

Danke für eure Aufmerksamkeit.

Update-Stuff

Zuerst einmal bin ich ab Oktober Studentin Kombi Bachelor mit Hauptfach Biologie und Nebenfach Philosophie an der Uni Bielefeld

dann noch das Brause Syndikat

Barfing Squirrel (das brüllende Eichhörnchen): wer hier Haselnuss Geschmack erwartet wird enttäuscht 😀 schmeckt halt wie Bier

Japanisches Craft Beer ( H/K/X/itachino Nest über den Anfangsbuchstaben bin ich mir nicht sicher)

Red Rice Ale schmeckte besser als White Ale waren aber beides Plörre aber das Expresso Stout soll im Nachgeschmack nach Kaffe geschmeckt haben (ich vertaue hier auf die Trinker Bewertung)

Einstök

Pale Ale und White Ale sind sehr lecker 🙂 (Wikinger !)

Die Konter Brause ist beste Brause 😀 (also allein wegen der Idee und den Namen und die unterschiedlichen Cover)

Dragon Age Inquisition

ES IST SO AWESOME! mein Erster Durchlauf ich hab ne menge Fehlentscheidungen gemacht 😀 Ich war eine Weibliche Qunari Magierin und eine ernste Beziehung mit dem Eisernen Bullen. Argh ich will nicht spoilern D: aber ich möchte euch warnen! Es ist nicht mehr so dass man den Charakter wechseln kann. denn ich habe neu angefangen und wollte speichern, mein alter speicherastand war nicht zu sehen (normal wenn man einen anderen charakter hat) doch auch beim Laden war mein alter nicht zu finden und es gibt. naja egal ich weiß ja nun wie es abläuft und kann nun alles besser machen 😀

Groß – Klein

Die Welt ist zu groß für mich, oder bin ich zu klein für die Welt?

Meine Umgebung wird immer größer wie mir scheint, nicht nur die Menschen.

Da ich nicht im besitz einer Trittleiter bin, dauert selbst das Glühbirnen austauschen gut und gerne 30 minuten da die Decke zu weit oben ist und ich nur schwer ran komme.

Oder mein Hängeschrank in der Küche, eine verstaubte Erinnerung sagt mir, dass ich irgendwo einen miniplastik Hocker haben könnte, aber ich finde ihn nicht, somit ist es auch schwer für mich an die oberen Gläser, die etwas weiter hinten stehen, zu kommen.

Größer zu sein als ich ist keine Kunst, doch wenn Gundschulkinder mir über die Hüfte gehen und 14-16 meine größe erreicht oder überschritten haben, dann fühl ich mich manchmal wie der kleinste Mensch auf Erden. Ich weiß, dass es Menschen gibt die kleiner sind als ich, doch meistens bemittleide ich sie.

Klar hat „klein sein“ auch seine Vorteile, doch ich für meinen teil hab da etwas dran zu knabbern.

Danke für die Aufmerksamkeit

Man kommt zu nix- Danke Twitter

Alter Falter seid Januar nix mehr gebloggt, der ganze stress mit der Schule und den Abiprüfungen (danke an jeden der mich da unterstützt hat mit Daumendrücken etc.) und vorbei ist das alles immer noch nicht.

Dann war man noch in der Schweiz, bekam besuch von Oma aus Griechenland und all die BiBloStati’s 😀

Dann war noch Irgendwas tolles mit Armina (was jetzt aber im schwanken liegt wie ich es verstanden habe)

die Sonne scheint wieder öfters, Menschen werden Jünger und Freundschaften werden enger :}

Und das alles dank Twitter!

Auch wenn ich grad zu Nix komme (obwohl ich in einem Ruck mein Wohnzimmer umgestellt habe) liebe ich es, euch Twittermenschen zu kennen und mit euch Dinge, Zeug und Sachen zu machen 🙂

Danke für die Aufmerksamkeit, komm ja nichtmal mehr zum Bloggen hier 😀